Andere Länder

Län­der-Rei­he 5: Va­ti­kan­stadt

Der kleinste Staat der Welt ist der Vatikan, der innerhalb Rom liegt. Dieser Zwergstaat hat sehr viele Eigenheiten und Besonderheiten - immerhin wohnt dort auch der Papst.

Vatikan:

1. Die Staatsform heißt absolute Wahlmonarchie. Staatsoberhaupt ist der Papst, welcher im Todesfall oder Rücktritt des Vorgängers nach den kirchlichen Regeln von den Kardinälen gewählt wird.

2. Der Vatikan besitzt rund 1000 Einwohner. Die Zahl schwankt je nach Arbeitsverhältnis, neuen Mitarbeitern usw - nicht nach Geburtsrate.

3. Den größten Teil des Gebiets nehmen die Vatikanischen Gärten ein. Durch diese können Touristen eine Führung machen.

4. Die vatikanische Staatsbürgerschaft bekommt man im Normalfall nur für eine bestimmte Zeit bzw die Dauer, in der man eine bestimmte Funktion im Vatikan ausübt. Dabei behält man seine andere Staatsbürgerschaft. Beispiel: Du lebst in Deutschland und arbeitest in einer Bücherei. Du bekommst das Angebot, im Vatikanischen Archiv zu arbeiten und nimmst es an. Du bist weiterhin Deutscher, bekommst aber die vatikanische Staatsbürgerschaft.

Die Ehepartner und Kinder von vatikanischen Staatsbürgern (die üblicherweise auch dort wohnen) bekommen ebenfalls die vatikanische Staatsbürgerschaft.

5. Zu den vielen Angestellten im Vatikan zählen z.B. Hausangestellte (Küche, Reinigungspersonal, Gärtner,...), Geistliche, Sicherheitspersonal (z.B. Aufseher, Schweizer Garde) und Mitarbeiter von der Presse, die im Fall einer Neuigkeit sofort die Welt außerhalb des Vatikans informieren können. Die meisten Angestellten wohnen nicht im Vatikan, aber viele schon. Zum Beispiel wohnen die wichtigsten Mitarbeiter und die Schweizer Garde direkt im Vatikan.

6. 100% der Einwohner im Vatikan sind katholisch - daher ist er der Staat mit der geringsten religiösen Vielfalt weltweit.

8. Die Schweizer Garde beschützt den Papst und ist an ihrer auffälligen Uniform leicht erkennbar. Übrigens kommen alle Schweizer Gardisten tatsächlich aus der Schweiz. Der Vatikan besitzt auch zusätzlich noch eine eigene Polizei. Zudem gibt es ein Abkommen mit der italienischen Polizei, weshalb der Vatikan außen auch oft von italienischen Polizisten bewacht wird. Zum Beispiel sind es oft italienische Beamte, die Touristen beim Betreten des Petersplatzes kontrollieren.

9. Übrigens: Besucher werden beim Betreten des Vatikans meistens kontrolliert, aber man muss nicht extra seinen Pass zeigen. Die Kontrolle ist auch nur zur Sicherheit.

10. Der Vatikan hat die höchste Kriminalitätsrate der Welt - das muss man aber genauer erklären: Die Kriminalitätsrate richtet sich nach der Einwohnerzahl. Diese ist im Vatikan sehr klein. Die Verbrechen werden aber fast ausschließlich von den vielen Besuchern begangen. Dazu gehören vor allem Diebstähle in den Menschenmengen - also vergleichsweise eher wenig. Menschenansammlungen gibt es im Vatikan sehr häufig bei den regelmäßigen Audienzen des Papstes und öffentlichen Gottesdiensten.

11. Der Vatikan besitzt ein eigenes Gefängnis, in dem nur für 2 Personen Platz ist. Es wurde bisher extrem selten genutzt.

12. Es gibt einige Tankstellen innerhalb des Vatikans. Diese werden hauptsächlich für die kleinen Fahrzeuge der Gärtner, Fahrzeuge von Geistlichen, die sich hauptsächlich im Vatikan aufhalten, und Ähnliches genutzt.

13. Im Vatikan gibt es Geldautomaten, in denen man mehrere Sprachen auswählen kann - auch Latein! (Latein ist eine tote Sprache, die Geistliche und Theologen aber sehr oft beherrschen)

14. Latein ist außerdem die Amtssprache des Vatikans. Die alltägliche Kommunikation erfolgt aber zumeist auf Italienisch - bei Bedarf auch Englisch oder anderen Sprachen.

15. Der Vatikan besitzt eine Fußballauswahl, die aus z.B. Schweizer Gardisten, Sicherheitspersonal/Aufsehern und Ratsmitgliedern besteht. Er tritt aber selten zu Fußballspielen an.

16. Ehemalige Mitarbeiter des Vatikans, die in Rente gehen oder ihren Arbeitsplatz wechseln, verlieren ihre Staatsbürgerschaft im Vatikan, wenn sie sie besessen haben - ihre Familie ebenfalls. Außerdem verlieren ihre Kinder spätestens mit 25 die vatikanische Staatsbürgerschaft (auch wenn ihr Elternteil weiterhin im Vatikan arbeitet).

17. Der einzige Bahnhof im Vatikan transportiert hauptsächlich Güter, keine Personen.

18. Der Vatikan ist neben den Philippinen der einzige Staat, der keine Regelungen/Gesetze über Ehescheidungen hat.

Andere Länder

Deine Meinung

  • Ist super
    37
  • Ist lustig
    44
  • Ist okay
    40
  • Lässt mich staunen
    38
  • Macht mich traurig
    30
  • Macht mich wütend
    30

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Ich würde es toll finden wenn du etwas über Island schreibst.
Hallo Lilac, mich würde ein Artikel über Lettland interessieren.
@ Jella: San Marino habe ich schon, trotzdem danke für den Tipp! Über Liechtenstein habe ich auch auf jeden Fall vor, noch einen Teil zu schreiben, und Monaco vielleicht auch, mal sehen.
Uups, ich meine Monaco
Kannst du mal etwas über Liechtenstein/San Marino schreiben. Danke