Deutsches Kinderhilfswerk

Wir fei­ern den Welt­kin­der­tag 2023

Kinderrechte sind wichtig

Am Mittwoch, den 20. September – dem offiziellen Weltkindertag, – starten das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland eine gemeinsame Aktion vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. Damit wollen die beiden Kinderhilfsorganisationen darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, dass jeder und jede die Kinderrechte kennt. Nur so können sie auch umgesetzt und eingehalten werden. 

Aktion vor dem Bundeskanzleramt

Die Kinder der Klasse 6b der Löcknitz-Grundschule in Berlin haben mit der Unterstützung von Carolin und Daniel von der Band  “Glasperlenspiel” einen Song der Band umgeschrieben. Es ist ein echter Kinderrechte-Song daraus geworden. Und den werden sie gleich um 9.30 Uhr vor dem Kanzleramt zusammen mit ihren Forderungen für eine gute Zukunft vortragen. Mit dabei ist auch die Bundesfamilienministerin Lisa Paus. 

Das Motto des Weltkindertages 2023

Der diesjährige Weltkindertag hat das Motto „Jedes Kind braucht eine Zukunft!“. Damit fordern das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland Politikerinnen und Politiker dazu auf, sich stärker für eine gerechte und lebenswerte Zukunft junger Menschen einzusetzen. Bei der Umsetzung der Agenda 2030 wünschen sich die beiden Organisationen, das kein Kind zurückgelassen wird.

Kinder und ihre Rechte müssen viel mehr als bisher im Mittelpunkt stehen. Vor allem Mädchen und Jungen, die in ärmeren Haushalten leben, geflüchtet sind, eine Behinderung haben oder anders benachteiligt sind, müssen gestärkt werden. Kinder sollen von klein auf darin bestärkt werden, ihre Meinung zu sagen. Nur dann wird ihr Recht auf eine lebenswerte Zukunft eingehalten.

Aktionen in ganz Deutschland 

Zum Weltkindertag am 20. September 2023 werden bundesweit zahlreiche Menschen, Vereine und Organisationen mit Demonstrationen, Festen und vielen anderen Veranstaltungen auf die Situation der Kinder und auf ihre Rechte aufmerksam machen. 

Wie feierst du den Weltkindertag? 

So hat die 6b "Geiles Leben" umgeschrieben:

Strophe 

Wir führ'n ein Leben ohne Sorgen. 

24/7 – denken nie an morgen. 

'Ne neue Welt könn' wir nicht borgen. 

Wir verschieben nichts entspannt auf morgen. 

Brigde 

Ich hab 'ne Weile gebraucht, um zu versteh'n. 

So kann es mit der Welt nicht weitergehen!  

Ist das denn ein wirklich geiles Leben? 

Denn wie die Welt sich ändert, woll'n wir uns nicht geben. 

Refrain 

Wir wünschen uns ein geiles Leben,

ha'm genug von euren alten Plänen. 

Immer Versprechen wieder brechen und nicht zuhör'n könn'.  

Wollt ihr uns nicht einfach auch 'ne sich're Zukunft gönn'?  

Wie wär's denn mit 'nem geilen Leben, 

wo es Kindern einfach besser geht? 

Die Kinderrechte sind im Blick, ihr lasst uns mitbestimmen. 

Wir fühlen ganz genau, dass es um unsere Zukunft geht! 

Strophe 

Hört auf die Welt zu zerstören! 

Es wär' so einfach auf uns Kinder zu hören!  

Immer weitere Wälder roden, 

das gehört unserer Meinung nach verboten. 

Brigde 

Refrain 

C-Part 

Das wird die Zeit unseres Lebens.  

Kein Protest war vergebens. 

Das haben wir jetzt erkannt. 

Für unsere Rechte sind wir stark Hand in Hand!

Refrain 

Deine Meinung

  • Ist super
    216
  • Ist lustig
    215
  • Ist okay
    200
  • Lässt mich staunen
    261
  • Macht mich traurig
    211
  • Macht mich wütend
    209

Eure Kommentare

Echt toll das zu machen.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Das ist super

 

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Das Lied ist super!

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

richtig klasse