Nachrichten

Krieg in der Ukrai­ne

Das Wichtigste in Kürze

Russlands Präsident Wladimir Putin hat heute seinen Soldatinnen und Soldaten den Befehl gegeben, in die Ukraine einzumarschieren. Das bedeutet, dass Krieg in der Ukraine herrscht.    

Der Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj hat den Kriegszustand ausgerufen. Die ukrainische Hauptstadt Kiew wird mit russischen Raketen angegriffen. Das russische Militär greift die Ukraine von mehreren Seiten an.     

Das ist bisher passiert

  • Seit einigen Monaten schickt Russlands Präsident viele Soldatinnen und Soldaten und Waffen an die Grenze der Ukraine. Mittlerweile sind es über 180.000.
  • Russlands Präsident Putin fordert: Die Ukraine darf nicht in die NATO eintreten.  
  • Am Montag hat Russlands Präsident zwei große ukrainische Gebiete als eigenständig anerkannt. Dort kämpfen Rebellen schon seit einigen Jahren für die Unabhängigkeit. Putin schickte sein Militär in diese Regionen, um angeblich den Frieden zu sichern. 
  • Am Dienstag haben viele Staaten beschlossen, gegen Russland Sanktionen, also Strafmaßnahmen zu verhängen. Auch Deutschland hat ein großes Projekt gestoppt.  

Welche Fragen hast du zum Krieg?

Schreib sie in die Kommentare, wir versuchen sie in dem extra Artikel zu beantworten. 

Lies auch

Deine Meinung

  • Ist super
    144
  • Ist lustig
    134
  • Ist okay
    141
  • Lässt mich staunen
    143
  • Macht mich traurig
    211
  • Macht mich wütend
    163

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo der Krieg in der Ukraine ist sehr schlimm wie kann ich helfen ?

Hallo!

Vor allem Spenden helfen. Du kannst eine Sammelaktion starten. Die großen Hilfsorganisationen haben alle eine Internetseite. Informiere dich am besten zusammen mit deinen Eltern oder anderen Erwachsenen, was gebraucht wird. Bevor du Geld an eine Organisation spendest, informiere dich genau, wohin das Spendengeld fließen soll. Du alleine solltest nicht spenden.

Du kannst für den Frieden in der Ukraine auf die Straße gehen. An vielen Orten gibt es Friedensdemonstrationen. Frag deine Eltern und Freundinnen und Freunde, ob sie mit dir zusammen hingehen. Und du kannst Zeichen setzen, indem du zum Beispiel eine Friedenstaube in dein Fenster oder das deines Klassenraumes hängst. Damit zeigst du dein Zusammengehörigkeitsgefühl mit den Menschen in der Ukraine und dass du für Frieden bist.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
wie werden Länder bestraft die sich nicht an die Krigsgesetzte halten? schließlich könnten die Länder dann angreifen

Hallo!

Russland hat den Krieg gegen die Ukraine begonnen. Im Völkerrecht ist ein Angriffskrieg verboten. Russland hat dieser Regelung zugestimmt. Im Völkerecht ist genau beschrieben, welche Rechte und Pflichten die Mitgliedsstaaten im Frieden und im Krieg haben und welche Strafen es gibt. Der Internationale Gerichtshof in Den Haag prüft, ob es seit Beginn des Krieges zu Verletzungen dieser Regeln gekommen ist.

Die EU und viele andere Länder haben Sanktionen gegen Russland verhängt. Sanktionen sind eine Art Strafe. Damit wollen die Länder der EU dem russischen Präsidenten Putin zeigen, dass er den Krieg sofort stoppen muss. Durch die Sanktionen verliert Russland viel Geld und Macht.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich habe Angst 😖 aber ich hoffe alles wir in Ordnung sein bei den Ukraine😉 keine Angst haben es wird bald wieder aufhören 😊
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
  Bei uns im VereinsClub Haus sind 50 Flüchtlinge aus der Ukraine die bei uns Triniren dürfen.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde es traurig zu hören wie sie die Familien trennen müssen nur wegen dem Krieg. Ich hoffe es nimmt bald alles ein Ende.An die Ukraine: Ich wünsche euch viel Kraft und Mut.  Bitte beendet diesen Krieg schnell 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ich hoffe das mann bald eine Losung findet
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
An alle bleibt stark und helft den Ukrainern in den anspruchsvollen Zeiten Danke.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
wie hat der Krieg angefangen?