Eure Geschichten

Zau­bern er­wünscht Teil 5

Das Einhorn

Es sah genau so aus wie das davor. War es das gleiche? Milinor wusste es. Jeder großer Zauberer hatte ein eigenes Einhorn. Das klang komisch, war aber gar nicht so unnützlich. Neben Eulen oder Katzen hatten große Zauberer noch zwei Dinge: Einen Besen und ein Einhorn. Der Besen wird ihnen zum dreizehnten Geburtstag geschenkt. Das ist eine große Ehre. Nur wirklich mächtige Zauberer hatten einen Besen, egal ob gut oder böse. Das Einhorn bekamen sie erst mit fünfzehn oder sechzehn. Es diente ihnen nur, wenn sie in großen Schwierigkeiten waren. Da kann keine Eule helfen. Einhörner haben große Macht. Diese darf man nicht missbrauchen. Milinor hatte aber eine Ausnahme gemacht und das Einhorn für seinen Unterricht gerufen. Es hieß übrigens Elavus. Elavus ging zu Milinor hin und... Fing an zu sprechen! Er hatte eine lebendige, tiefe, warme Stimme. Die Kinder mochten ihn sofort. Draußen fing es an zu regnen. Alle setzten sich in einen Kreis. Es stellte sich heraus, das Elavus nicht nur wunderschön war, sondern auch gut Geschichten erzählen konnte. Er erzählte vom Einhornreich, von Riesen und der dunklen Magie. Dabei schliefen alle ein. Sogar Milinor.

Übernachtung bei Milinor

Am nächsten Morgen wachte Milinor als erstes auf. Die Kinder und das Einhorn schliefen noch. Holly hatte sich tief in das Fell des Einhorns gekuschelt. Milinor wusste aber: Es war Zeit das Elavus ging. Es schien so als könnte Elavus Gedanken lesen, denn im selben Moment sagte er: ,,Ich gehe Milinor. Auf Wiedersehen!" Schon war er verschwunden. Milinor zauberte sen Kindern schnell warme, weiche Kissen. Sie sollten ja nicht auf dem harten Boden weiterschlafen. Milinor ging nun in die Küche. Er kochte Tee für sich und für die Kinder Kakao. Er machte Arme Ritter und legte sie auf sieben Teller. Einer war für ihn selbst. Fünf weitere für die Kinder und der siebte für mich. Er hörte das die Kinder aufgewacht waren. Er rief sie zum Frühstück und alle aßen zusammen. Es war einfach schön. Theodor war der erste der fragte wo Elavus war. Milinor sagte: ,,Es war Zeit für ihn zu gehen." Alle verstanden. Er musste ja irgendwann zurück ins Einhornreich.

 

Was bisher geschah..

Deine Meinung

  • Ist super
    39
  • Ist lustig
    27
  • Ist okay
    26
  • Lässt mich staunen
    37
  • Macht mich traurig
    23
  • Macht mich wütend
    28

Eure Kommentare

Danke!!!