Thema des Monats

Fa­mi­lie ist al­les, oder?

Familie ist dort, wo du den Kühlschrank aufmachen kannst, ohne zu fragen. Leo kann gleich an zwei Kühlschränke gehen, ohne zu fragen. Denn sie fühlt sich an zwei Orten zuhause: Bei ihrer Mutter, mit der sie zusammenwohnt und bei ihrem Vater, den sie regelmäßig besucht. Leos Eltern sorgen sich beide gut um sie. Das ist übrigens ein Kinderrecht: Jedes Kind hat das Recht darauf, zu beiden Eltern Kontakt zu haben – auch wenn sie getrennt leben (Artikel 9 UN-Kinderrechtskonvention).

Viele Kinderrechte berühren die Themen Familie und Aufwachsen. Was bedeutet Familie für dich? Leckeres Essen und ein kuschliges Bett, Geborgenheit, Schutz und Zusammenhalt. Aber nicht immer ist nur Sonnenschein angesagt, Stress kann es auch mal geben. Aber irgendwie rauft man sich immer wieder zusammen – schließlich ist man eine Familie! Familie kann aber auch ganz verschieden sein. Manchmal gehören andere Menschen, mit denen man nicht verwandt ist dazu oder auch Haustiere. Lies mehr bei uns!

Wissen

Natur und Mensch

Das Recht auf El­tern

Mach mit

Selbermachen / Rezepte

Eis selbst ge­macht

Lach dich schlapp:

leolupe_gemüse_bytrantow

Leo-und Lupe-Comic

Deine Meinung

  • Ist super
    319
  • Ist lustig
    250
  • Ist okay
    248
  • Lässt mich staunen
    332
  • Macht mich traurig
    265
  • Macht mich wütend
    253

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es wichtig eine Familie zu haben .Egal op Verwand oder nicht.  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
 Manche Antworten von ihr finde ich sehr unfreundlich   Ich hoffe es ändert sich bald etwas und man erhält man nur noch vernünftige Antworten das wünscht sich  Anonymous 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo liebes Kindersachen, ich bin der Gast von oben der das geschrieben hat also mit der Behinderung. Ja meine Eltern denke ich komme nicht alleine klar. Aber man darf auch wenn man eine Behinderung hat alleine ausgehen oder ist das verboten ich denke mal nicht. Aber sie versteht es halt nicht. Und was geht überhaupt an was ich am Handy und Laptop machen. Absolut nichts!!! Und ein Passwort mache ich trotzdem rein denn dies ist sehr wichtig.
Profilbild von kindersache-Team Profilbild von kindersache-Team

Hallo! Wir kennen deine genaue Situation nicht, deshalb können wir nur ganz allgemein antworten. Für dich gelten natürlich alle Kinderrechte. Wenn du denkst, dass deine Eltern diese Rechte nicht einhalten und gegen dein Wohlergehen entscheiden, solltest du mit ihnen sprechen und deine Probleme erklären. Du kannst dir auch eine weitere Vertrauensperson dazuholen. Wenn sich die Lage nicht ändert, vertraue dich Personen an, die dir weiterhelfen können. Du hast Rechte und kannst diese auch einfordern. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
 Ich sehe meine Freunde eher als Familie an. Denn mit meinen Eltern geht es langsam überhaupt nicht mehr. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
 In meiner Familie gibt es nur Stress ich hab ich gar kein Bock mehr.  Erstenswerde ich bald 18 und ich durfte mich noch nie mit Freunden treffen nicht alleine rausgehen. Es ist so ich bin auch mit Jungs befreundet. Aber meine Eltern verbieten mir erstens ein Freund zu haben und zweitens mich mit Jungs zu treffen.  Zweitens meine Eltern wollen nicht dass ich bei meinem Laptop und Handy ein Passwort habe.  Sie wollen das am liebsten kontrollieren.  Viertens ich habe kein eigenes Zimmer. Ich teile mir mein Zimmer mit meinem jüngeren Bruder. Und ich habe keinen Schreibtisch ich muss immer warten bis er fertig ist mit Hausaufgaben oder lernen. Er geht auch schon in die Schule.  Wir haben einen großen Esstisch aber auf dem kann ich nie lernen weil ständig eine rein kommt. Ich kann mich nicht konzentrieren und habe keinen ruhigen Platz für Schule.  Und das ist so scheiße denn ich stecke mitten in der Vorbereitung auf meinen Abschluss. Und ich kann mich zu Hause einfach null konzentrieren weil man hier keinen Platz zum lernen hat. Ich kann auch nicht so Freundin denn ich darf ja nicht raus.   Fünftens niemand versteht das ich habe versucht mit anderen zu reden meinen Freunden und so. Sie versuchen rücksichtsvoll zu sein aber sie verstehen nicht. Denn das Problem ist noch komplizierter. Ich habe eine Behinderung und deswegen gib mir meine Eltern das Gefühl das ich weniger wert bin als meine Geschwister ohne Behinderung! Was kann ich gegen all dies und noch weitere Probleme tun. Wie gesagt man kann nicht mit Ihnen vernünftig reden sie geht sofort an die Decke  wenn man sie kritisiert. 

Hallo! Das ist wirklich eine schwierige Situation in der du dich befindest. Deine Eltern dürfen dir eigentlich nur verbieten rauszugehen, wenn sie dafür einen nachvollziehbaren Grund haben. Viellleicht wollen dich deine Eltern aufgrund deiner Behinderung schützen? Denken sie vielleicht, du würdest alleine nicht klarkommen? Versuche nochmal ganz in Ruhe das Problem anzusprechen und frage genau nach den Gründen für dieses Verbot. Ganz klar ist, dass deine Eltern dir nicht das Gefühl geben dürfen, du seiest weniger wert als deine Geschwister. Das bist du nicht!  Wende dich an eine Vertrauensperson und hole dir dort Hilfe. Das können deine Großeltern oder vielleicht ein Lehrer oder eine Lehrerin sein. Versuche das Problem mit dem fehlenden Lernplatz mit deinem Bruder zu klären. Vielleicht könnt ihr euch abwechseln, wer zuerst an den Schreibtisch darf und der andere verlässt das Zimmer, damit man ungestört ist. Außerdem: Wenn du 18 bist, können dir deine Eltern nichts mehr verbieten! Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Ist es eigentlich normal dass man die ganze das Gefühl hat dass man überhaupt nicht im Sinn Familie gehört? Ich habe irgendwie immer das Gefühl meine Eltern sind nicht meine Eltern. Wie kann das sein?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Also im Bestfall ist es natürlich so, dass man sich mit seiner Familie verbunden fühlt und ein gutes Verhältnis hat.
Warum du jetzt das Gefühl hast, deine Eltern gehören nicht zu dir, können wir aus der Ferne nur schlecht beurteilen. Falls dich das Ganze aber nicht richtig loslässt, ruf doch mal die Nummer gegen Kummer (Tel. 116 111) an und sprich dort über dein Problem. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Es gibt zwei Fragen die ich nicht mag: erstens warum hast du in der Frühstückspause nichts gegessen? Zweitens was hast du in den Ferien gemacht/möchtest du keine Ferien? Beide Fragen wurden mir bereits gestellt. Was soll ich gegen diese blöden Fragen machen? Ich hab übrigens noch eine Frage: wie soll ich reagieren wenn mein Vater mir einen Kratzer verpasst? Und hat er eine Samstages. Und an einem Sonntag zum Klär mich über den Boden. Aber ich bin ja auch schuld ich brauche bitte eine schnelle Antwort.

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du hast ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Das heißt, dass dein Vater nicht handgreiflich werden darf.  Du solltest dir eine Vertrauensperson (Verwandte, Lehrer/in...) suchen und mit ihr die Situation besprechen. Falls du jemanden zum Reden brauchst, kannst du auch montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr die Nummer gegen Kummer anrufen. Tel. :116 111. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Aber was ist wenn man Angst hat etwas falsch zu machen? Weil manche Eltern machen auch Dinge falsch. Und Sie wissen ja dass das falsch ist. Aber sie wissen nicht wie es richtig geht. Nein man kann nicht alles wissen. Und dann passiert das halt einfach mal so!

Von Amalia 13