Thema des Monats

Mei­ne Da­ten – Mein Schatz!

Es gibt viele Webseiten, auf denen man tolle Sachen machen kann. Auf einigen kann man sich anmelden und soll dabei Dinge von sich angeben. Oder man kann Fotos oder Videos hochladen, teilen und bewerten. Wichtig ist immer, achtsam mit seinen persönlichen Daten umzugehen und sich gut zu überlegen, was man so alles ins Netz stellt. Denn: Wer du bist, was du machst, wo du wohnst und wie du aussiehst, soll doch nicht gleich die ganze Welt wissen, oder?

Am 9. Februar 2016 ist der „Safer Internet Day“ – an diesem Tag dreht sich alles ums sichere Surfen im Netz. Wusstest du, dass das auch was mit den Kinderrechten zu tun hat? In der UN-Kinderrechtskonvention steht, dass es Medienangebote für Kinder geben muss und sie vor Gefahren der Medienwelt geschützt werden sollen. Und auch auf den Schutz ihrer Privatsphäre haben Kinder ein Recht. Aber was ist privat? Und was kann passieren, wenn man zu viel Privates online stellt? Wir geben Antworten darauf und Tipps, wie du deinen wertvollen Datenschatz schützt!

 

Kinderrechte

UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 17: In­for­ma­tio­nen, Me­di­en

UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 16: Brief­ge­heim­nis

Wissen

Medien

Safer In­ter­net Day

Erklärbild

Deine Meinung

  • Ist super
    161
  • Ist lustig
    129
  • Ist okay
    117
  • Lässt mich staunen
    226
  • Macht mich traurig
    114
  • Macht mich wütend
    129