Thema des Monats

Cy­ber­mob­bing – Mob­bing per Klick

Lügen verbreiten, Hasskommentare schreiben, gemeine Fotos oder Videos teilen, Drohen, Spams senden, anrufen und gleich wieder auflegen – damit kann man andere ganz schön fertig machen. Wenn solche Taten  wiederholt vorkommen, spricht man von Cybermobbing, auch Cyberbullying genannt. Einer Umfrage zufolge hat schon jedes dritte Kind mitbekommen, dass jemand über das Internet gemobbt wurde. Es wird Zeit, dass sich etwas ändert!
 
Denn du und jedes andere Kind haben ein Recht darauf, gewaltfrei aufzuwachsen. Das steht im Artikel 19 der UN-Kinderrechtskonvention. Cybermobbing ist besonders feige, weil die Betroffenen oft nicht wissen, wer dahinter steckt. Als schlimm wird es auch empfunden, dass das Mobben nicht aufhört, wenn man Zuhause ist. Was viele nicht wissen: Oftmals ist Cybermobbing auch eine Straftat. Wir klären dich auf!

 

 

Wissen

Deine Meinung

  • Ist super
    97
  • Ist lustig
    69
  • Ist okay
    74
  • Lässt mich staunen
    84
  • Macht mich traurig
    72
  • Macht mich wütend
    66