Eure Geschichten

Schat­ten über Aman­ty: Ka­pi­tel 7

Lang schon kam kein neuer Teil von Schatten über Amanty raus. Also wird es jetzt höchste Zeit😉 . Hier kommt Kapitel 7:

Eine letzte Lektion 

„Guten Morgen Sarah!“, weckt mich Tamani. „Heute ist dein letzter Tag hier. Morgen schon musst du nach Enomy reisen. Wollen wir noch etwas trainieren und unsere restliche Zeit zusammen genießen?“, sagt sie. Zusammen gingen wir durch den Wald. Tamani fragt: „Lust auf eine weitere Lektion?“ „Ja gerne, was lerne ich diesmal?“, antworte ich. „Wie wäre es mit Wind und Wasser. Mit dem Wind kannst du dich verteidigen, indem du jemanden weit weg von dir stößt. Und mit Wasser kannst du eine Schutzblase erschaffen“, beginnt sie.

Für das Element Wind muss ich probieren, den Wind, der aus meiner Hand kommt, auf eine Person zu lenken. Hier haben wir es mit einem Baum geübt. Und es hat geklappt. Mir fällt es gar nicht mehr schwer die Kräfte der Natur zu beherrschen. Bei der Wasser-Schutzblase ist es etwas schwieriger. Hier muss ich wieder Wasser aus meiner Hand beschwören und dieses Wasser als Kreis um mich herum machen. Aber auch diesmal klappt es.

Tamani und ich genießen noch unsere restliche Zeit. Wir probieren zu vergessen, dass wir morgen schon getrennte Wege gehen werden. Tamani wird ab morgen helfen müssen, das Dorf zu beschützen und ich gehe nach Enomy. Wie lange das dauern wird, wissen wir nicht. Ich werde aber probieren, möglichst schnell alles herauszufinden, was ich wissen muss.

Der nächste Morgen

Tamani und ich verabschieden uns voneinander. Doch dann ist es soweit und ich breche nach Enomy auf. Den Weg kenne ich nicht genau. Meine Freunde haben mir nur erklärt, dass ich immer den kahlen Büschen nach muss. Diese Büsche sind ein Zeichen der Sientys aus Enomy.

Eine Stunde später komme ich vor dem Tor an. Dort stehen zwei Wächter. Sie sollen wahrscheinlich aufpassen, dass niemand einfach so Enomy betritt. Ich trete nach kurzer Beobachtungszeit aus den Büschen hervor und fange an zu reden: "Hallo. I-i-ich hei-ei-ße Sa-sa-rah." Mist! Was soll ich sagen und warum stottere ich? Ich spüre wie meine Wangen rot anlaufen. "Ähmmm, d-da-arf ich i-in eu-eu-euer Dor-dorf einzieh-einziehen? I-ich bin ei-eine Sie-sienty die k-kein zu Ha-hause mehr hat. I-ich wü-würde g-ger-gerne bei euch in E-Eno-nomy einz-zieh-hen. D-da-darf ich?", probiere ich es weiter. Ob sie es mir abkaufen?

 

Ob die beiden Wächter Sarah glauben, erfahrt ihr im nächsten Teil. 

Eure Galaxy.09!

Was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    41
  • Ist lustig
    24
  • Ist okay
    33
  • Lässt mich staunen
    40
  • Macht mich traurig
    31
  • Macht mich wütend
    34

Eure Kommentare

Danke!!!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ohhhhhhh, wie spannend! Ich bin so gespannt wie es weiter geht! Du hat es geschafft: Das hier ist meine Lieblingsgeschichte!!! Du könntest Autorin werden! Wirklich!
Coooool!