Eure Geschichten

An­ders als ge­dacht #8

Was bisher geschah: 

Sie hatten am Auto etwas angekoppelt.... einen Anhänger, einen Pferde-Anhänger! ,,Als Papa und ich den Bauernhof gekauft hatten, und uns umgeschaut haben, hatten wir die Idee, Pferde zu kaufen.“ ,,Da kam uns in den Sinn, das du Mia ja auf dem "Ponyhof Silberhuf" Sternchen reitest und dann fragten wir Frau Montana, ob sie Sternchen uns verkaufen wolle.“ Ab und zu hören wir Sternchen und Luna in ihren Boxen, dann schlafe ich ein.

Komisches Gefühl 

Es ist Mittwochabend und ich liege in meinem neuen Zimmer in meinem Bett. Die Wände sind sonnengelb gestrichen. Alles leuchtet fröhlich. Ich habe noch mehr Platz als in meinem alten Zimmer. Irgendwie habe ich mir das Umziehen ganz anders vorgestellt....richtig grau und düster. Aber jetzt ist alles super.

Vor allem mit Sternchen....ich habe sie sooo lieb. Ich habe mit ihr auch schon in unserer Reithalle geritten. Ich kann die Glückswelle, die mich gerade überflutet, nicht beschreiben. Mama und Papa sind unten im Wohnzimmer und gucken noch einen Film. Eigentlich sollte ich jetzt schlafen, aber ich kann nicht. Ich bin viel zu wach. Ich schleiche aus meinem Bett zur Tür. Ich spähe auf den großen Flur. Die Tür zum Wohnzimmer ist ein Spalt weit offen. Ich sehe Mama und Papa auf dem Sofa.

Theoretisch kann ich mich im Dunkeln an dem Wohnzimmer vorbei schleichen....Und das mache ich auch !!! Ich quetsche mich durch meine Zimmertür. Zum Glück hat sie nicht gequietscht. Ich schleiche am Wohnzimmer vorbei. Puh, Mama und Papa haben nichts gemerkt. Ich schleiche die Treppe herunter und gehe zur Tür.

Am Stall angekommen drücke ich die Türklinke runter. Sternchen ist im Stall und frisst Heu. Ich gehe zu ihr hin und drücke sie ganz fest. Ich weiß das ich richtiges Glück mit Sternchen habe, aber irgendwie habe ich das Gefühl, das ich irgendjemandem Sternchen weggenommen habe.... vielleicht hat irgendjemand Sternchen genauso lieb wie ich ?! Sternchen guckt mich mit ihren braunen Augen an. ,,Ja Sternchen, alles gut....ich bin bei dir“, flüstere ich. Aber dieses Gefühl lässt mich nicht los. Plötzlich höre ich Schritte vorm Stall. Ich kralle mich in Sternchens Mähne. Wer ist da? Mama oder Papa? Oder ein Einbrecher ? Mein Herz fängt an zu rasen. ,,Wer ist da ?“, krächze ich. Sternchen tritt nervös umher. Die Schritte kommen näher und ich höre die Tür die sich öffnet.....

Das war’s...was/wer denkt ihr kommt in den Stall ? Ich höre immer an spannenden Stellen auf...deswegen ist die Geschichte nur sehr kurz. Eure Schleich Leni 💜🐴

Was bisher geschah..

Deine Meinung

  • Ist super
    97
  • Ist lustig
    81
  • Ist okay
    90
  • Lässt mich staunen
    111
  • Macht mich traurig
    90
  • Macht mich wütend
    93

Eure Kommentare

Super spannend! 💕🍀👍
Super weiter so 👍 
Vielleicht kommt ein weiteres Pferd in den Stall?!
SPANNEND!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Mega gut und spannend