fair trade

Die Fairhandelsbewegung (englisch: fair trade ) kontrolliert Waren, die aus ärmeren Ländern (Entwicklungsländern) in die reicheren Länder (Industrieländer) gebracht werden. Es wird dabei auf gerechte (faire) Löhne und gute Arbeitsbedingungen geachtet. Fair gehandelte Produkte werden meistens in Bio- und Weltläden und in Supermärkten verkauft.

FAQ

FAQ ist die Abkürzung für die englischen Wörter `Frequently asked questions`. Das bedeutet übersetzt: `häufig gestellte Fragen`.

Fatah

Die Fatah (gesprochen Fatach) ist eine Organisation. Sie wurde 1956 von Jassir Arafat gegründet, schloss sich dann der PLO (palästinensische Befreiungsorganisation) an und ist jetzt die wichtigste und einflussreichste Gruppe innerhalb der PLO. Ihr Vorsitzender Jassir Arafat hat in den 1990er Jahren das Israel als Staat anerkannt. Die Fatah lehnt Terrorismus als Druckmittel in der Politik ab.

Fehlermeldung (Computer)

Eine Fehlermeldung erscheint immer dann auf deinem Computerbildschirm, wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist oder nicht funktioniert. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben, zum Beispiel einen Virus, eine fehlende Datei oder eine falsche Eingabe. Dann kann dein Computer diesen Befehl nicht ausführen und meldet dir auf dem Bildschirm eine solche Fehlermeldung.

Feinstaub

Das sind winzige Staub- und Rußteilchen, die sich in Abgasen von Autos, speziell in Dieselfahrzeugen ohne Rußpartikelfilter finden. Sie gelangen über die Atmung in die Lunge und können im Körper Krankheiten auslösen.

Fenster (Computer)

Fenster gibt es normalerweise in Häusern. Wenn man reinguckt, sieht man etwas. So ähnlich ist das auch bei Computern: hier bezeichnet der Begriff Fenster einen abgeschlossenen Bildschirmbereich, in dem ein bestimmtes Programm läuft oder eine Internetseite angezeigt wird. Du kannst Fenster vergrößern, verkleinern und auch mehrere Fenster übereinander oder nebeneinander legen.

Filesharing

Filesharing (= eine Datei teilen) bedeutet, dass du deine Daten auf deinem Computer mit einem anderen Nutzer teilst. Dazu müsst ihr aber über ein Netzwerk (wie zum Beispiel dem Internet ) verbunden sein. Dann kannst du kannst auch eine Datei von dem anderen Nutzer auf deinen Computer übertragen. Ihr teilt euch also sozusagen eure Dateien. Für Filesharing gibt es eigene Programme, mit denen man in so genannten Tauschbörsen Dateien tauscht. Die meisten sind nicht besonders sicher, weil du nie wissen kannst, ob da nicht aus Versehen auch ein Virus mit dabei ist. Außerdem ist es nicht erlaubt, Musik oder Filme einfach weiterzugeben, denn dann verstößt du gegen das Urheberrecht .

Firewall

Mit einer Firewall (= `Brandmauer`) kann man die Daten, die zwischen einem Computer und dem Internet hin- und hergeschickt werden, kontrollieren. Die Firewall verhindert so, dass sich ein ` Hacker ` in deinen Computer einloggen kann und ihn kaputtmacht oder dir Daten von deinem Computer klaut.

Flash

Flash ist ein Datenformat, das von einem Browser abgespielt werden kann. Mit FLASH kann man Filme und Spiele mit Musik erstellen. Dazu muß dein Browser FLASH verstehen. Das Format wurde von der Firma Macromedia erfunden.

Folter

Bei der Folter werden Menschen ganz gezielt Schmerzen zugefügt. Manchmal um Informationen zu bekommen, als Abschreckung, oder aus Gemeinheit. Folter kommt vor allem dort vor, wo Menschen absolute Macht über andere Menschen haben. Also im Krieg, in Gefängnissen oder Diktaturen. Die Folter ist international verboten.

Forum

Das sind Internetseiten, auf denen diskutiert wird. Hier kann jeder seine Meinung zu einem bestimmten Thema veröffentlichen und die Beiträge der anderen kommentieren.

Fraktion

Wenn eine Gruppe von Menschen mit gleichen Zielen immer zusammenarbeitet, nennt man diese Gruppe eine Fraktion . Viele kleine Parteien könnten dazu führen, dass man sich nur noch streitet und deswegen im Parlament keine Entscheidungen mehr getroffen werden können. Das wird durch Fraktionen verhindert.
Im Europäischen Parlament werden zum Beispiel Parteien mit ähnlichen Zielen in Fraktionen zusammengeschlossen.

Fünfprozentklausel

Bei vielen Kommunalwahlen und den Landtagswahlen gilt wie bei der Wahl zum Bundestag die Fünfprozentklausel . Diese besagt, dass die Parteien 5% der Wählerstimmen benötigen, um in das jeweilige Parlament einzuziehen. Wenn sie das nicht schaffen, gelten die Stimmen nicht und die Partei kann keine Abgeordneten im Parlament stellen. Diese Klausel ist deshalb notwenig, damit die Regierungsarbeit nicht durch zu viele Parteien erschwert wird. Bei Entscheidungen würde es sonst zu viele verschiedene Meinungen geben und man würde zu keiner Einigung kommen.